Start > Archiv > Presse 2012 > Vorbildlich hinterm Steuer
Vorbildlich hinterm Steuer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: HTZ   
Sonntag, den 23. Dezember 2012 um 17:38 Uhr

Inge Marquardt fährt seit 50 Jahren unfallfrei

Bei der jüngsten Vorstandssitzung hatte sich die Verkehrswacht Hockenheim eine vorbildliche Kraftfahrerin eingeladen - Inge Marquardt aus Reilingen wurde geehrt, da sie jetzt über 50 Jahre lang beanstandungsfrei als Fahrzeugführerin am Straßenverkehr teilgenommen hat.

Vorstandsmitglied und Seniorenberater Klaus Zizmann führte aus, dass sie ihren Führerschein 1962 in einer turbulenten Zeit mit Kuba-Krise, Contergan-Unglück und mit einer der größten Überschwemmungen in Norddeutschland mit 330 Toten gemacht hatte.

So in die Zeit zurückgeführt, kam er auf Frauen als Führerschein-Neulinge zu sprechen. Damals war es durchaus nicht selbstverständlich, dass eine Frau den Führerschein machte. Der Anteil der Frauen lag 1962 bei 7 Prozent. Zuvor, in den 50- er Jahren, war es noch notwendig, dass der Ehemann seine Einwilligung geben musste, wenn die Ehefrau den Führerschein machte und auf dem "Lappen" fehlte die Anrede "Frau" ganz.

Die Anrede "Herr" musste durchgestrichen und "Frau" handschriftlich zugefügt werden.

Seit 1962 ging übrigens die Zahl der Verkehrstoten zurück - diesen starken Rückgang der Toten und relativ auch der der Verletzten führte der Seniorenberater auf die rasante Entwicklung der Sicherheitstechnik einerseits und auch auf die zunehmende Aufklärung zurück.

"Sie gehören nicht zu den fast 9 Millionen Führerscheinbesitzern, die in Flensburg registriert sind, das haben wir überprüft", lobte er Marquardt. ziz

© Hockenheimer Tageszeitung, Samstag, 22.12.2012