Start > Vereinsgeschichte
Vereinsgeschichte PDF Drucken E-Mail
Beitragsseiten
Vereinsgeschichte
Meilensteine
Alle Seiten

Am 15. Juni 1988 wurde im Hockenheimer Hotel Motodrom die "Verkehrswacht Hockenheim e.V." als "gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hockerheim" gegründet. Nach Vorplanung im kleinen Expertenkreis konnte bei der Gründungsversammlung ein Satzungsentwurf vorgelegt werden, der einstimmig von den 35 Anwesenden beschlossen wurde. Als Leistungen wurden festgelegt:

  • Beratung von Behörden und Verbänden
  • Schulwegsicherung
  • Aktionen für ältere Verkehrsteilnehmer
  • Sicherheitstraining
  • Informationsveranstaltungen für alle Verkehrsteilnehmer
  • Unterstützung der Fahrradaus- und -Fortbildung von Schulkindern
  • Maßnahmen zur Behebung von Verkehrsproblemen in der Verwaltungsgemeinschaft Hockenheim-Altlußheim-Neulußheim-Reilingen

 

Unter Wahlleitung von Bürgermeister Gustav Schrank wurde die erste Vorstandschaft gewählt: Die erste Vorstandschaft 1998

Ingobert Schneider1. Vorsitzender
Helmut Braun2. Vorsitzender
Herbert Frank3. Vorsitzender
Klaus Scheibel,
stellvertretendes Vorstandsmitglied der Bezirkssparkasse Hockenheim
Schatzmeister
Karlheinz Träutlein,
Volksbank Hockenheim
Schriftführer
Manfred Wöhr,
geschäftsführender Rektor der Hockenheimer Schulen
Beisitzer
Georg Seiler,
Prok. der Hockenheimring GmbH
Beisitzer
Rudolf Berger,
Rechtsanwalt
Beisitzer
Gerhard FrankBeisitzer
Harald RothKassenprüfer
Klaus WeinmannKassenprüfer



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. Januar 2011 um 16:03 Uhr
 

Verwandte Beiträge